Über uns
Impact
FAQ
Blog
Presse
Jobs
Kontakt
DE / EN

Wir nutzen Cookies um dir die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Die mit Hilfe von Cookies gesammelten Daten werden zur Optimierung der Webseite genutzt, um Nutzern die relevantesten Informationen anzuzeigen.

Mehr erfahren

Eine Kreditkarte, die Bäume pflanzt?

Tomorrow Kreditkarte

Bei jeder Transaktion tut unser, also Euer, Geld Gutes. Denn unsere Mastercard kann Bäume pflanzen. Wir schaffen das, indem wir die, bei jeder Transaktion anfallende aber von Kunden unbemerkte, Interchange-Fee nicht einbehalten, sondern für einen Guten Zweck nutzen. Die Gebühren fließen als Tomorrow-Klimaschutz-Beitrag direkt dahin, wo sie hingehören, in unser aller Zukunft.

WIE FUNKTIONIERT DAS?

Jedes Mal, wenn Du mit Deiner Tomorrow Karte bezahlst, leistest Du einen Beitrag für den Klimaschutz. Und das geht so: Bei Transaktionen mit Mastercards bezahlt der Händler (das kann der Bio-Supermarkt sein oder das Lieblingscafé) eine sogenannte „Interchange Fee“ an die Bank, von der die Karte stammt. Das ist ein weltweit etabliertes System – und für viele Banken eine wichtige Einnahmequelle. Als Kunde bekommt man davon gar nichts mit. Wir möchten hier einen Unterschied machen – und nutzen die Gebühren zu 100% für weltweite Klimaschutz-Projekte. So können wir gemeinsam, Tag für Tag, einen Beitrag für ein besseres Morgen leisten.

WAS FÜR PROJEKTE WERDEN KONKRET FINANZIERT?

Künftig werden wir eine Reihe von unterschiedlichen Projekten finanzieren. Zum Start fließt der gesamte Tomorrow-Beitrag in ein Waldschutz-Projekt in Portel, Brasilien. Hier werden knapp 178.000 Hektar des Amazonas-Regenwalds vor illegaler Abholzung bewahrt, die durch schwache gesetzliche Regelungen bezüglich von Landnutzungsrechten und eine expansiv wachsende Agrar-Industrie um sich greift. Die bedrohten Flächen werden ursprünglich von traditionellen Völkern bewohnt und genutzt. Sie leben dort in einfachen Verhältnissen und verlieren durch die Abholzung ihren ohnehin geringen Erwerb, da sie von Bedarfswirtschaft oder vom Fischfang leben. Um dem entgegenzuwirken, wird das Waldgebiet in mehrere private Parzellen geteilt und überwacht. Auch die Bevölkerung ist hieran beteiligt: Sie wird im Monitoring ausgebildet und so werden, neben dem Waldschutz, auch Arbeitsplätze geschaffen.

Immer, wenn Ihr die Kreditkarte nutzt, tragt Ihr so zur Unterstützung dieser wichtigen Projekte bei. Gemeinsam können wir das Leben nachhaltiger, sozialer und ökologischer gestalten. Lasst es uns anpacken!



17 August 2018