Zum Inhalt springen

Deine Tomorrow-Karte kann was Neues: Mit jeder Zahlung Ökosystem aufbauen

Veröffentlicht am 08. Mai 2022

Ab sofort baust du mit deiner Tomorrow-Karte bei jeder Zahlung wertvolles Ökosystem und damit gesunden Lebensraum in Südafrika wieder auf. Wie das funktioniert und warum das einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leistet, erklären wir dir hier. 

Nachhaltiges Banking mit Tomorrow heißt, in jeder Situation deines Alltags dein Geld als Hebel für eine bessere Zukunft nutzen zu können. Die häufigste Gelegenheit ist dabei wohl deine Kartenzahlung. Deshalb haben wir diese von Gründung an mit einem starken Klimaschutz-Projekt verknüpft. Die letzten Jahre war das ein Waldschutz-Projekt in Portel, Brasilien. So konnten wir gemeinsam Jahr für Jahr Regenwald schützen und insgesamt 123.372 Tonnen CO₂ vermeiden. Was sollen wir sagen: Unsere Community ist einfach großartig!

Jetzt ist es Zeit für ein neues Projekt: Deshalb baust du ab sofort bei jeder Kartenzahlung wertvolles Ökosystem in Südafrika wieder auf. So stellen wir gemeinsam gesunden Lebensraum her, wo er dringend benötigt wird und die Klimakrise in ganz besonderem Maße zuschlägt: Im Globalen Süden.

Ein eigenes Ökosystem von Tomorrow – das ist das neue Klimaschutz-Projekt

Für uns ist es ein absoluter Meilenstein, denn hier entsteht etwas völlig Neues, das ohne die Community nicht möglich wäre. Für das neue Projekt bauen wir gemeinsam ein Dickicht im Osten Südafrikas auf, das in ein paar Jahren ganze 1.050 Hektar groß sein wird. Zum Vergleich: Das sind 1.470 Fußballfelder. Diese Fläche wurde für landwirtschaftliche Zwecke genutzt und ist heute von Dürre geprägt. Ziel ist es, sie mit Spekboom-Pflanzen zu renaturieren.

Der Spekboom ist ein kleiner Sukkulenten-Baum, der bis zu fünf Meter hoch werden kann. Er fördert die Wiederherstellung der Artenvielfalt. Seine Wurzeln verhindern Bodenerosion und seine Blätter tragen zur Regeneration des Bodens bei. Kurz: Diese Sukkulente kann ziemlich viel Gutes für das Klima und den Boden vor Ort tun.

Der Standort der „Spekboom Renaturierung Südafrika” ist innerhalb des ursprünglichen Verbreitungsgebiets der Pflanze in der südafrikanischen Region Ostkap. Diese Farm besteht größtenteils aus degradiertem Weideland und einem kleineren Teil landwirtschaftlicher Flächen mit geringer Produktivität, die sich am Oberlauf des New Year’s River befinden, der durch das Grundstück fließt.

Warum ist das Projekt in der Region so wichtig und sinnvoll?

Die Landschaft des Ostkaps hat durch intensive Landwirtschaft und lange Dürreperioden unter extremer Trockenheit gelitten. Um diese Flächen wieder in ein gesundes Ökosystem zu verwandeln, renaturieren wir sie mit der Anpflanzung von heimischen Spekboom-Pflanzen. 

Das Projekt zielt darauf ab, mehrere Korridore für die biologische Vielfalt und die Tierwelt zu schaffen, um den ursprünglichen Lebensraum und die biologische Vielfalt in dem Gebiet wiederherzustellen.

Klimaschutz bei jeder Kartenzahlung: So funktioniert’s

Mit dem Tomorrow Klimaschutzbeitrag baust du also quasi nebenbei Ökosysteme wieder auf. Immer wenn du mit deiner Karte zahlst, bezahlt der*die Händler*in – zum Beispiel euer Bioladen – einen Betrag an die Bank, die euch die Karte ausgestellt hat. Das ist die Interchange Fee. Für gewöhnlich nutzen Banken das als Umsatzquelle. Wir wollen es anders machen und stecken dagegen einen Teil davon in unser Klimaschutzprojekt. 

Du hast dir einen Kaffee gekauft? Nice, du baust eine Badewanne Ökosystem wieder auf. Du kaufst dir eine Kinokarte? Dafür können wir eine große Regentonne Ökosystem wieder aufbauen. Im Sommer geht’s zu Festival? Das macht eine ganze Kofferraumladung gesundes Ökosystem!

Übrigens: Das Projekt wirkt nicht nur ökologisch, sonder auch sozial. Mit Hilfe unseres Partners Eco Planet können wir vor Ort wertvolle Arbeitsplätze schaffen, um die Sukkulenten zu pflanzen, zu pflegen und die Entwicklung des Gebiets zu überwachen.  

Mehr zum Thema

Mehr zum Projekt findest du hier bei uns im Impact-Bereich.

Du willst mehr über das alte Projekt erfahren? Gerne, hier entlang.

Du findest das alles eine feine Sache und willst endlich ein Konto eröffnen? Dann findest du hier alle Modelle in der Übersicht.