Konto eröffnen
Über uns
Impact
Support
Blog
Presse
Jobs
Kontakt
DE / EN

Wir nutzen Cookies um dir die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Die mit Hilfe von Cookies gesammelten Daten werden zur Optimierung der Webseite genutzt, um Nutzern die relevantesten Informationen anzuzeigen.

Mehr erfahren
Till von Sos Mediterrane deutsche Seenotrettung

Wie wollen wir Morgen Menschlichkeit wahren?

Im Mittelmeer sterben jeden Tag Menschen. Und mit den unzähligen Flüchtlingsbooten versinken auch unsere europäischen Grundwerte im Wasser. Einer, der das nicht hinnehmen kann, ist Till Rummenhohl. Der stellvertretende Vorsitzender des Vereins SOS Mediterrane Deutschland ist Monate lang selbst als ziviler Retter auf See gewesen. Aktuell macht er Pause, weil er muss, sagt er. Um zu Verarbeiten. Und auch, um über das zu sprechen, was von vielen machtlos hingenommen und von anderen zum politischen Druckmittel gemacht wird – zum Beispiel mit uns.

In der neuen Folge von „Über Morgen“ erzählt er Anna und Jakob vom so genannten Alltag an Bord. Wir sprechen darüber, wie er zu seinem Ehrenamt kam und darüber, wie schwer es ist, nicht gleich wieder los zu fahren. Till teilt seine politische Meinung und gibt uns in vieler Hinsicht Einblicke zu einem Thema, das unserer Meinung nach noch immer zu wenig besprochen wird. Und natürlich gibt er Antworten auf unsere Kernfrage „Wie wollen wir Morgen Menschlichkeit zeigen“? Jetzt online auf allen gängigen Podcast-Portalen.



10 Oktober 2019