Konto eröffnen
Zum Inhalt springen

Gemeinsam etwas verändern: Ihr könnt wieder in Tomorrow investieren

Veröffentlicht am 27. Oktober 2022

Jetzt ist es offiziell: Wir machen ein weiteres Crowdinvesting! Wann es losgeht, warum wir das genau jetzt machen und was wir uns ausgedacht haben, um eure Teilhabe noch einmal deutlich auszubauen, lest ihr hier.

Morgen wird aus Mut gemacht – genau diese Haltung ist unser Antrieb, denn wir wollen nicht irgendwas verändern, sondern die Finanzbranche revolutionieren. Und zwar nach strengen ökologischen und sozialen Standards.

Dieses große Ziel wird aktuell von vielen Krisen gesäumt, die nicht nur den gesamten Markt durchrütteln, sondern auch uns alle als Privatpersonen enorm fordern. Doch genau jetzt wollen wir nicht zögern und verzagen. Wir wollen das Morgen weiter mitgestalten und das mit Menschen, die unsere Maßstäbe und den Wunsch nach einer gerechten und lebenswerten Zukunft teilen.

Runde 3 für das Crowdinvesting: Denn ihr seid unser Bankgeheimnis 

Diese Menschen, das sind einmal ausgewählte professionelle Investor*innen, die einen positiven Wandel begleiten wollen. Und das seid ihr, unsere Kund*innen und unsere Community, von der bereits über 7.000 Menschen insgesamt mehr als elf Millionen Euro in den ersten beiden Crowdinvestings investiert haben. Wir freuen uns so sehr über euer Vertrauen!

Jetzt starten wir in die dritte Runde mit unserem Crowdinvesting: Um allen, die dabei sein können und wollen, die Möglichkeit zu geben, in eine bessere Zukunft zu investieren und auch uns weiter unabhängig zu halten. Denn mit eurer Teilnahme am Tomorrow Crowdinvesting treibt ihr die Vision voran und seid Teil dessen, was neue Standards in der Finanzbranche setzt. Denn wir begreifen gesellschaftliche Herausforderungen als unternehmerische Aufgabe und Geld ist dabei ein Teil der Lösung.

“Tomorrow ist aus dem Bewusstsein entstanden, dass die Zukunft nicht wartet. Deshalb machen wir Geld zum Teil der Lösung. Seit dem letzten Crowdinvesting haben wir dafür gemeinsam wieder viel erreicht - nicht zuletzt durch den Launch eines ersten nachhaltigen Investmentprodukts. Wir wollen gemeinsam mit der Community und der Power nachhaltiger Finanzen weiter gestalten, umbauen und neu denken.” - Michael Schweikart, Mitgründer Tomorrow

Teilhabe Next Level: Ein Sitz am Tisch von Tomorrow

Zusätzlich gehen wir dieses Jahr ganz neue Wege, um euch als unsere Community die Möglichkeit zur Teilhabe zu geben und Tomorrow von innen mitzugestalten:

Die Founder von Tomorrow haben die Absicht einen zusätzlichen Sitz im Beirat zu schaffen und diesen mit Crowdinvestor*innen mittels einem*r vom Beirat gewählten Vertreter*in zu besetzen. Diesen Schritt geht Tomorrow als erstes Unternehmen in Deutschland und er geht weit über die reine Symbolkraft hinaus, denn genau wie das Impact Council hat dieser Sitz Kontroll-, Stimm- und Mitspracherecht.

Wie sollen die Gelder verwendet werden?

Die Umsatzsäulen, die wir für Tomorrow aufstellen, bestehen aus den kostenpflichtigen Kontomodellen, der Erweiterung unseres Produktportfolios durch weitere Investmentprodukte und dem Ausbau von Mehrwert Services, wie unsere Partner*innenprogramme.

Auch nach dem erfolgreichen Launch des Tomorrow Better Future Stocks Fonds, der auch Dank der ersten beiden Crowdinvestings möglich war, setzen wir also weiter auf den Ausbau unseres Produktportfolios, wofür wir die Gelder aus dem neuen Crowdinvesting verwenden möchten.

„Tomorrow vertritt Werte, die man in der Finanzbranche viel zu oft vergeblich sucht. Das Thema Nachhaltigkeit wird von den Tomorrow-Gründern und dem gesamten Team tatsächlich gelebt – und das teilen wir von WIWIN natürlich zu einhundert Prozent. Tomorrow ist die perfekte Alternative für diejenigen, die wissen wollen, was wirklich mit ihrem Geld geschieht und in welche Projekte es investiert wird.“ - Matthias Willenbacher, Gründer WIWIN

Was bedeutet es, Crowd-Investor*in zu werden? 

Jede*r von euch kann mitmachen, virtuelle Anteile kaufen und dann künftig am Erfolg von Tomorrow teilhaben. Ab einem Betrag von 100 Euro geht’s los. Wenn Tomorrow dann Gewinne erzielt, werden alle Investor*innen daran beteiligt und ebenso, wenn es zu einem Börsengang oder Unternehmensverkauf kommen sollte.

Aber auch ganz wichtig: Wir glauben an unseren Erfolg – dennoch ist ein Crowdinvesting mit Risiken verbunden. Deshalb sollte wirklich nur Geld investiert werden, dass ihr im Zweifel auch verlieren könnt.

Wann das Crowdinvesting startet? Mitte November – wir halten euch aber auf allen Kanälen auf dem Laufenden. Für alle, die jetzt schon mehr Infos wollen: Bitte hier entlang.