TomorrowSei dabeiDieser Button führt zu unserer Web-Registrierung, wo du ein Tomorrow-Konto eröffnen kannst.
Sei dabeiDieser Button führt zu unserer Web-Registrierung, wo du ein Tomorrow-Konto eröffnen kannst.

Nachhaltigkeits-bericht 2020

Geld, das für ein gutes Morgen arbeitet. Unser Impact in 2020.
Report herunterladenReport herunterladen

Wir brauchen Zukunft statt Kollaps.

Fest steht: Ohne einen Wandel in der Finanzbranche wird uns das nicht gelingen. Denn wie wir heute wirtschaften und investieren entscheidet darüber, wie unser gemeinsames Morgen aussieht. Deshalb ist unsere Mission, gemeinsam mit unseren Kund*innen Geld dahin zu lenken, wo es für diese Zukunft arbeitet.

Was wir in 2020 an Impact erreicht haben:

Geschützte Bäume: 14.510.819

Impact Investments: 19.450.000 €

Kund*inneneinlagen: 104.269.828 €

Geschützter Wald: 101.530.309 qm

Kompensiertes CO₂: 41.923.873 kg

Sauberes Trinkwasser: 4.587.763 Liter

Spartipp: Nicht unseren Planeten zu verzocken.

Banking darf nicht die Welt kosten. Eigentlich ganz einfach. Trotzdem nutzen herkömmliche Banken das Geld ihrer Kund*innen für Investitionen, die unseren Planeten und uns als Gesellschaft teuer bezahlen müssen. Wir zeigen, dass es anders geht. Geld muss keine verbrannte Erde hinterlassen.

Euer Geld finanziert den Wandel.

Wir haben unsere Impact Investments, in 2020 nahezu verdoppelt. Sie finanzieren erneuerbare Energien, klimafreundliche Transporte, bezahlbaren Wohnraum und nachhaltige Gemeinschaften. In 2021 haben wir die Investments weiter aufgestockt. Denn unser Ziel für die nächsten Jahre steht: 2 Milliarden Euro in nachhaltige Projekte und Unternehmen zu leiten.

Gute Zukunft für alle, nicht für Wenige.  

Von den Geldern unserer Kund*innen, die in Klimaschutzprojekte im Globalen Süden fließen profitiert nicht nur die Umwelt. Sie verbessern auch gezielt die wirtschaftliche Situation der Menschen vor Ort.

Etwa durch das von unserer Interchange Fee unterstützte Projekte zum Waldschutz in Brasilien, das die Ribeirinhos unterstützt, sich die entsprechenden Landrechte offiziell zu sichern. Oder durch das Trinkwasserprojekt in Uganda, durch das insbesondere Frauen und Kinder weniger Zeit mit Feuerholz sammeln oder Wasser abkochen verwenden müssen.

Der Impact der einzelnen Projekte in 2020 im Überblick:

Interchange Fee – Waldschutz in Portel, Brasilien:

Sauberes Trinkwasser in Uganda:

Biogasanlagen in Vietnam:

Waldschutz in Tambopata, Peru:

Vertrauen ist gut. Transparenz ist besser. In 2020 haben wir das Tomorrow-Impact Council ins Leben gerufen.

Mit vier Expert*innen, aus der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft, die mit ihrem Wissen und Perspektiven ganz unterschiedliche Dimensionen von Nachhaltigkeit im Blick haben. Sie prüfen als externes Kontrollorgan die Nachhaltigkeitsleistung von Tomorrow. Und ob wir unserer Mission gerecht werden.

Denn Finanzentscheidungen dürfen nicht in der Blackbox stattfinden.

Immer geöffnet, immer offen.  

Transparenz ist für uns auf allen Ebenen der Schlüssel. Deshalb ist unser Impact immer in Echtzeit in der App einsehbar. Mitte 2020 haben wir zusätzlich ein monatliches Impact Reporting gestartet, in dem wir unsere aktuelle Wirkung zu jedem der 17 SDGs berichten. Und auch darüber, wie wir in jedem Monat zum Klimaschutz beigetragen und uns zusätzlich für unsere Mission engagiert haben.

Ein neuer Status Quo ist schon in Arbeit.

Seit 2020 sind wir B-Corp zertifiziert. Damit sind wir Teil eines globalen Netzwerkes, das Wachstum nicht gegen Werte ausspielt und gemeinsam daran arbeitet, dass das zum neuen Status Quo wird. Derzeit gibt es mehr als 2.500 B Corps in 130 Branchen und 60 Ländern weltweit. Nur zusammen kommen wir weiter.

Let’s do this together!

Wir verstehen uns als Teil der Zebra-Bewegung. Die anders als Einhörner, also Startups, die mehr als eine Milliarde Dollar wert und vor allem auf schnellen Profit aus sind, mehr will: Nämlich als  Unternehmen nicht isoliert von gesellschaftlicher Verantwortung zu handeln. Werte und Wachstum dürfen sich nicht ausschließen. 

Das gilt für unser Business Modell – aber auch dafür, wie wir als Team zusammenarbeiten. „Let’s do this together” ist dabei einer unserer Kernwerte, die wir in 2020 für uns festgelegt haben. Welche das noch sind und wie wir Nachhaltigkeit auch konsequent nach innen leben? Hier erfahrt ihr mehr.

Social auf allen Kanälen.

Wir sind politisch. Und nutzen bewusst unsere Reichweite und Kanäle, um uns für Themen stark zu machen, die gesellschaftlich relevant sind und zu einer positiven Veränderung beitragen können. Wir gehen schon seit Jahren mit Fridays for Future auf die Straße und engagieren uns in Netzwerken, wie für Social Entrepreneurs und Social Startups (Send e.V.), als auch in lokalen Initiativen.

Rüttel die Finanzbranche mit uns auf!

Jeder Euro, den ihr auf unsere Konten legt, arbeitet für ein besseres Morgen für uns alle. Bist du dabei?

Ihr wollt alle alle konkreten Zahlen und Insights zu unserer Mission, unserer Strategie und unseren Auswahlprozessen für Investments, Zuliefer*innen und Partner*innen wissen? Hier gehts zum Nachhaltigkeitsbericht 2020.